Besondere Fahrten im Oktober 2017

Zipfelmützen-Party

Rheinhäfen Karlsruhe

Silvester-Spezial auf der MS Karlsruhe

10.10.2017

Haben Sie noch keine Pläne für Silvester und den Rutsch ins Jahr 2018 -
Dann herzlich willkommen bei der Silvesterparty auf der MS Karlsruhe ...

Haben Sie noch keine Pläne für Silvester und den Rutsch ins Jahr 2018 -
Dann herzlich willkommen bei der Silvesterparty auf der MS Karlsruhe

31.12.2017, 20:00 bis ca. 2:00 Uhr (Es findet keine Schifffahrt statt)
Einlass: ab 19:00 Uhr

Es erwartet Sie:
ein Begrüßungsgetränk
Buffet mit verschiedenen Köstlichkeiten (die Speisekarte können Sie demnächst an dieser Stelle einsehen)
Live-Band "al dente"
Unterhaltung durch Georg Schweitzer "Der Schorsch"
kleine "Silvesterüberraschung"

Reservierung und Karten unter:
0721 599-7421
0721 599-7424
mska@rheinhafen.de
Karten erhalten Sie ebenso bei unseren Vorverkaufsstellen.
Preise pro Person:
95,-- € für Erwachsene
47,-- € für Kinder bis 15 Jahre

 

 

 

Geschäftsbericht der KVVH gehört zu den besten in Deutschland

30.06.2017

Der 2015er-Geschäftsbericht des Unternehmens wurde für den „Best of Content Marketing“-Preis in der Kategorie "Reporting Geschäftsbericht...

Der 2015er-Geschäftsbericht des Unternehmens wurde für den „Best of Content Marketing“-Preis in der Kategorie "Reporting Geschäftsbericht Dienstleistung/Handel" nominiert und gehört damit zu den besten Unternehmenspublikationen in Deutschland. 
Den Pressebericht zu der Verleihung können Sie hier downloaden.

 

 

 

Rheinhäfen sagen 'Danke'

26.06.2017

Die Rheinhäfen Karlsruhe bedanken sich bei allen Besuchern und Helfern die zum guten Gelingen des diesjährigen HafenKulturFestes beigetragen...

Die Rheinhäfen Karlsruhe bedanken sich bei allen Besuchern und Helfern die zum guten Gelingen des diesjährigen HafenKulturFestes beigetragen haben.

EIN RUNDUM GELUNGENES FAMILIENPROGRAMM

Ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie machte auch in diesem Jahr den Rheinhafen zum Anziehungspunkt für Besucher aus Karlsruhe und der Region. Vom 23. bis 25. Juni bot das HafenKulturFest viele Gelegenheiten, das Hafengelände zu erkunden und sich bestens unterhalten zu lassen.

PIRATENLAGER, HAFENREGATTA, DAMPFLOKFAHRT – UNTERHALTUNG FÜR GROSS UND KLEIN

An diesem Festwochenende konnten die Besucher Hafenluft schnuppern und den Hafen aus der Vogelperspektive überblicken - ob mit dem Hubsteiger auf einem Teleskopkran oder sogar bei einem Hubschrauberflug.  Die beliebten Hafenrundfahrten mit der MS Karlsruhe und Fahrten mit der Dampflok waren 2017 ebenfalls wieder fester Bestandteil des HafenKulturFestes. Den...

Weiterlesen

Die neue Ausgabe HAFEN AKTUELL ist online

21.06.2017

Bewerbungsunterlagen für das HafenKulturFest 2018

19.06.2017

›BEWERBUNGSUNTERLAGEN STANDPLATZ 
›LISTE WARENANGEBOT: Für die Standplatz-Bewerbung ist es erforderlich, beide Listen ausgefüllt einzureichen!

›BEWERBUNGSUNTERLAGEN FÜR MUSIKALISCHE UND SONSTIGE BEITRÄGE

Die Bewerbungsfrist endet zum 31. Januar 2018.

Liegeplatzreservierung für Personenschiffe mit neuer Email-Adresse

03.04.2017

Die Rheinhäfen Karlsruhe unterhalten eine Anlegestelle für Personenschiffe. Das Anlegen ist nur an den Steigern 1 und 2 im Becken II möglich...

Die Rheinhäfen Karlsruhe unterhalten eine Anlegestelle für Personenschiffe. Das Anlegen ist nur an den Steigern 1 und 2 im Becken II möglich sowie ausschließlich mit Reservierung und vorheriger Absprache.
Das Formular zur Reservierung der Anlegestelle können Sie hier downloaden und ausgefüllt an folgende E-Mail-Adresse senden: Liegeplatzreservierung@rheinhafen.de

Die Benutzungsordnung für Personenschiffe als Download.

Ansprechpartner
KVVH GmbH, Geschäftsbereich Rheinhäfen
Bernd Ertel (Hafenmeister)
Telefon: 0151 16257950

Eine Reservierung kann nur schriftlich unter folgender Email-Adresse erfolgen: Liegeplatzreservierung@rheinhafen.de

 

 

 

 

 

RPIS inspiriert bei der 11. Konferenz der Inland Terminals in Basel

05.12.2016

Bei der 11. Konferenz der europäischen Binnenterminals stellten die Oberrheinhäfen ihr von der EU gefördertes Vorhaben „Upper Rhine Traffic...

Bei der 11. Konferenz der europäischen Binnenterminals stellten die Oberrheinhäfen ihr von der EU gefördertes Vorhaben „Upper Rhine Traffic Management System“ vor.
Gastgeber waren in diesem Jahr die Schweizerischen Rheinhäfen, es nahmen wieder hochrangige Vertreter aus Industrie, Häfen, sowie Akteure der Binnenschifffahrt teil.
Einen Schwerpunkt der Konferenz bildete die Optimierung der wasserseitigen Hinterlandverbindungen zu den Seehäfen. In diesem Zusammenhang bestand für die neun Oberrheinhäfen die Möglichkeit, ihr von der EU gefördertes Vorhaben „Upper Rhine Traffic Management System“, nicht nur im Rahmen eines neuen Ausstellungsstandes vorzustellen, sondern auch durch einen Vortrag von Dr. Stefan Wiech (HPC) den Teilnehmern „aus erster Hand“ zu präsentieren. „Wir haben uns über das Interesse der Teilnehmer an diesem innovativen Vorhaben sehr gefreut, was in zahlreichen Fachgesprächen an den beiden...

Weiterlesen

Deutliche Ergebnisverbesserung bei der KVVH

13.06.2016

Karlsruher Versorgungs-, Verkehrs- und Hafen GmbH: Schwarze Null nicht ganz erreicht / Höherer Ergebnisbeitrag der Stadtwerke / Erneut...

Karlsruher Versorgungs-, Verkehrs- und Hafen GmbH: Schwarze Null nicht ganz erreicht / Höherer Ergebnisbeitrag der Stadtwerke / Erneut höhere Fahrgastzahlen bei den Verkehrsbetrieben / Leichter Anstieg des Schiffsumschlags bei den Rheinhäfen

>  Der Geschäftsbericht als PDF zum Downloaden

Der Konzern KVVH GmbH konnte sein Ergebnis 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 4 Mio. Euro verbessern. Er weist für das Geschäftsjahr 2015 einen Konzernverlust in Höhe von 2,3 Mio. Euro aus, während im Vorjahr noch ein Verlust in Höhe von 6,3 Mio. Euro verbucht wurde. Die Ergebnisverbesserung resultiert insbesondere aus einem deutlich verbesserten Beitrag der Stadtwerke Karlsruhe. Gleichzeitig gingen die Verlustübernahmen der Verkehrsbetriebe Karlsruhe, der KASIG und der Karlsruher Bädergesellschaft leicht zurück. „Damit ist es der KVVH im Berichtsjahr zwar nicht vollständig gelungen, mit den positiven Ergebnisbeiträgen der...

Weiterlesen

Journalistenreise zum Rheinhafen

12.05.2016

Im Rahmen eines Pressegesprächs am 10. Mai 2016 stellte der Rheinhafen Karlsruhe seine Aktivitäten in dem von der Europäischen Kommission...

Im Rahmen eines Pressegesprächs am 10. Mai 2016 stellte der Rheinhafen Karlsruhe seine Aktivitäten in dem von der Europäischen Kommission geförderten Umsetzungsvorhaben „Upper Rhine Ports –a connected corridor“ vor. „Das Vorhaben hat einen wichtigen Beitrag geleistet, die Zusammenarbeit der neun Oberrheinhäfen zu intensivieren und die Herausforderungen im Sinne einer strategischen Allianz gemeinsam anzugehen“, so Jens-Jochen Roth, zuständig für das Projektmanagement des Karlsruher Rheinhafens. Der Karlsruher Oberbürgermeister, Dr. Frank Mentrup, machte in der Veranstaltung deutlich, dass der Hafen eine wichtige logistische Funktion für die Stadt und die Region Karlsruhe übernimmt. „Die Zusammenarbeit der neun Oberrheinhäfen bringt einen Mehrwert für alle Akteure“, so, Manfred Rausch vom Hafen Strasbourg abschließend. Mit der Veranstaltung war auch eine Besichtigung des Rheinhafens mit dem Hafenschlepper...

Weiterlesen

WIR STELLEN EIN

12.04.2016

GLEISBAUER (m/w)

Bewerbungen richten Sie bitte an:
KVVH GmbH – Geschäftsbereich Rheinhäfen –
Ass.jur. Patricia Erb-Korn, Werftstr. 2-4,...

GLEISBAUER (m/w)

Bewerbungen richten Sie bitte an:
KVVH GmbH – Geschäftsbereich Rheinhäfen –
Ass.jur. Patricia Erb-Korn, Werftstr. 2-4, 76189 Karlsruhe
oder per E-Mail an: bewerbung@rheinhafen.de
Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Thomas Paul, Telefon 0721-599-7471 gerne zur Verfügung.
Stellenanzeige zum Download als PDF 

Erweiterung "Upper Rhine traffic management platform" lanciert

08.02.2016

Im Januar erfolgte in Strasbourg die Lancierung der Erweiterung des gemeinsamen Verkehrsmanagements der Oberrheinhäfen unter dem Titel...

Im Januar erfolgte in Strasbourg die Lancierung der Erweiterung des gemeinsamen Verkehrsmanagements der Oberrheinhäfen unter dem Titel „Upper Rhine traffic management platform“. Mit Unterstützung der EU arbeiten die neun Oberrheinhäfen an der Erstellung einer gemeinsamen IT-Plattform zur Optimierung der Logistikabläufe in den Häfen und Terminals. > MEHR ERFAHREN

Oberrheinhäfen und die Europäische Kommission unterzeichnen Finanzierungsvertrag für Schiffsanmeldesystem

02.12.2015

Kürzlich haben die Direktoren der beteiligten Häfen, Karlsruhe und Strasbourg, sowie der RheinPorts Basel-Mulhouse-Weil am Rhein als...

Kürzlich haben die Direktoren der beteiligten Häfen, Karlsruhe und Strasbourg, sowie der RheinPorts Basel-Mulhouse-Weil am Rhein als Lead-Partner, in Karlsruhe den Finanzierungsvertrag für das Schiffsanmeldesystem „Upper Rhine traffic management system“ mit der EU-Kommission unterzeichnet. Zur Pressemitteilung 

Änderung Betriebszeiten Stellwerk Bahnhof Karlsruhe Rheinhafen

19.11.2015

Wir bitten um Beachtung:
Am 24. und 31. Dezember 2015 ist das Stellwerk nicht besetzt.
Ab 1. Juni 2015 gelten neue Betriebszeiten des...

Wir bitten um Beachtung:
Am 24. und 31. Dezember 2015 ist das Stellwerk nicht besetzt.
Ab 1. Juni 2015 gelten neue Betriebszeiten des Stellwerks Bahnhof Karlsruhe Rheinhafen:
Montag bis Freitag täglich von 04:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstag von 07:00 Uhr - 17:00 Uhr

Bei Störungen und in Notfällen behalten wir uns vor, die tägliche Betriebszeit des Stellwerks auf eine Kernzeit von 07:00 Uhr - 17:00 Uhr zu beschränken. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Paul unter Tel. 0721 599-7471 oder per E-mail: paul@rheinhafen.de

 

 

 

 

Positive Halbjahresbilanz am Hafen

06.08.2015

Die Geschäftsführung des Karlsruher Hafens hat eine positive Halbjahres-Bilanz gezogen. Demnach seien in den vergangenen Monaten über 20...

Die Geschäftsführung des Karlsruher Hafens hat eine positive Halbjahres-Bilanz gezogen. Demnach seien in den vergangenen Monaten über 20 Prozent mehr Güter umgeschlagen worden. Laut Geschäftsleitung profitiert der Hafen vom neuen Kohlekraftwerk direkt an der Hafeneinfahrt. Allein der Kohleumschlag hat sich im ersten Halbjahr fast verdoppelt. Aber auch sonst ist man hier sehr zufrieden. 3,8 Millionen Tonnen umgeschlagene Güter bis Juni, fast 23 Prozent mehr als im Vorjahr. Herzstück ist nach wie vor der Ölhafen. Hier vor Deutschlands größter Erdölraffinerie wurden in den ersten sechs Monaten allein fast 1 Million Tonnen umgeschlagen. Karlsruhe ist der siebtgrößte Binnenhafen in Deutschland und der zweitgrößte in Baden-Württemberg. Aber von den Umschlagszahlen nicht mehr weit entfernt von der Nummer 1 Mannheim. Zwar gäbe es immer den Ehrgeiz so viel wie möglich umzuschlagen, so Gerhard Hildebrand,...

Weiterlesen

EU fördert das EU Verkehrsmanagementsystem am Oberrhein

14.07.2015

Schiffsmanagementsystem für Containerschifffahrt am Oberrhein wird von der EU mitfinanziert – Vergangenen Mai hat die Arbeitsgemeinschaft...

Schiffsmanagementsystem für Containerschifffahrt am Oberrhein wird von der EU mitfinanziert – Vergangenen Mai hat die Arbeitsgemeinschaft RheinPorts Basel-Mulhouse-Weil im Rahmen der Transport- und Logistikmesse in München das RheinPorts Information System (RPIS) lanciert. Mehr lesen>


Das Projekt 'Upper Rhine ports' offiziell vorgestellt

02.12.2014

Zum ersten Mal arbeiten die neun Binnenhäfen am Oberrhein – Colmar, Kehl, Karlsruhe, Ludwigshafen, Mannheim, Straßburg und das Konsortium...

Zum ersten Mal arbeiten die neun Binnenhäfen am Oberrhein – Colmar, Kehl, Karlsruhe, Ludwigshafen, Mannheim, Straßburg und das Konsortium Rheinports Basel-Mulhouse-Weil – gemeinsam und mit Unterstützung der Europäischen Kommission an ihrer Weiterentwicklung. Die Ergebnisse dieses europaweit einzigartigen, 2012 begonnenen Projekts wurden am Dienstag, 25. November in Karlsruhe im Beisein von Catherine Trautmann, der europäischen Koordinatorin für den Nord-Ostsee-Korridor und Präsidentin des Ports Autonome de Strasbourg, sowie hochrangigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Institutionen vorgestellt.

Die Schwerpunkte der Kooperation der Binnenhäfen und die zukünftigen Aktivitäten wurden vor der Feier der offiziellen Unterzeichnung der Kooperationserklärung zwischen den neun Häfen ebenfalls vorgestellt.

Solides Ergebnis der KVVH

22.07.2014

„In einem schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeld konnte die KVVH – Karlsruher Versorgungs-, Verkehrs- und Hafen GmbH auch im Jahr 2013...

„In einem schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeld konnte die KVVH – Karlsruher Versorgungs-, Verkehrs- und Hafen GmbH auch im Jahr 2013 ein ausgeglichenes Ergebnis erzielen. Das ist erfreulich“, so Harald Rosemann, Geschäftsführer und Sprecher der Unternehmensgruppe, bei der diesjährigen Bilanzpressekonferenz.

Das Wirtschaftsjahr 2013 konnte bei einem operativen Konzernumsatz von rund 560 Millionen Euro mit einem Gesamtergebnis der KVVH GmbH von plus 0,1 Millionen Euro abgeschlossen werden. „Mit diesem Ergebnis war es wiederum möglich, die Jahresfehlbeträge der Tochtergesellschaften VBK – Verkehrsbetriebe Karlsruhe, KASIG – Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft und KBG – Karlsruher Bädergesellschaft auszugleichen“, unterstrich Geschäftsführer Rosemann. „Der Verlustausgleich zeigt, dass die Holdingstruktur der KVVH GmbH mit Nutzung des steuerlichen Querverbundes nach wie vor vorteilhaft ist“, so...

Weiterlesen

KVVH GmbH – Geschäftsbereich Rheinhäfen, Werftstr. 2, 76189 Karlsruhe, Tel. 0721 599-7402, info@rheinhafen.de